Restaurant Tepe Mountana

Werbung

Restaurant Tepe Mauntana Aussenansicht
Restaurant Tepe Mauntana Aussenansicht

Restaurant Tepe Mountana in Alanya

Restaurant Tepe Mauntana Aussenansicht
Restaurant Tepe Mauntana Aussenansicht

Ein besonderer Moment war dieses Jahr der Besuch des Restaurant Tepe Mountana in Alanya Tepe. Hoch oben über der Stadt in Tepe liegt das idyllische Bergrestaurant mit einer phantastischen Aussicht. Zu erreichen ist es einfach mit dem Leihwagen oder auch direkt mit dem Stadtbus vom Busbahnhof in Alanya.
Obwohl wir nur einen kurzen Stop im Restaurant Tepe Mountana einlegen wollten überzeugte uns der Duft, welcher aus der Küche kam doch etwas länger zu bleiben und eine Kleinigkeit zu essen. Nachdem wir in unserem diesmal gebuchten Hotel schon seit Tagen nur Hähnchen in allen Variationen bekamen entschied ich mich diesmal dabei zu bleiben und bestellte einen Hähnchenspies. Dies bereute ich keine Sekunde. Seit langem hatte ich nicht einen so gut gewürzten und geschmackvollen Spies bekommen.

Das gemütlich eingerichtete Bergrestaurant

Restaurant Tepe Mountana in Alanya
Restaurant Tepe Mountana in Alanya

Da das Wetter in Alanya im Winter abends doch recht gerne frisch wird waren wir in der gut gewärmten Gaststube doch recht gut aufgehoben. Obwohl die Einrichtung schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat war alles sehr sauber und hübsch eingerichtet. Am meisten haben es mir die Poster an der Wand angetan, welche einen Rückblick auf die Stadt Alanya seit den 30er Jahren aufgezeigt haben. Hier konnten man in Abständen von 5 Jahren schön erkennen wie die Stadt wuchs und sich entwickelte. Leider war ein Fotografieren der Poster durch das spiegelnde Schutzglas nicht möglich. Aber der Weg auf die Terasse musste dann doch einmal sein. Von der Terasse hat man einen wunderbaren Blick über die ganze Stadt.

Die Aussicht vom Bergrestaurant in Tepe

Blick vom Restaurant Tepe Mountana auf Alanya bei Dunkelheit
Blick vom Restaurant Tepe Mountana auf Alanya bei Dunkelheit (Klicken zum vergrößern)

Eigentlich wollte ich ja nichts essen, da ich vor dem Einbruch der Dunkelheit mich wieder auf den Weg in die Stadt machen wollte. Das mich der gute Duft aus der Küche eines Gegenteils überzeugte hat nun zwei positive Erinnerungen gebracht. über den Geschmack habe ich ja schon geschrieben. Was mich aber noch mehr begeisterte war der Ausblick auf der Terasse im Restaurant Tepe Mountana bei der einbrechenden Dunkelheit. Immer mehr Lichter leuchteten in der unten liegenden Stadt auf und ergaben wie hier auf dem Bild zu erkennen einen wunderbaren Ausblick. In all den Jahren, in denen ich schon Alanya besuche, hatte ich noch nie so einen imponierenden Blick über die Stadt.
Wenn das Wetter in Alanya mal wieder nicht so heiß ist werde ich das nächste mal mit dem Linienbus in das Restaurant Tepe Mountana fahren und nach der Einkehr zurück in die Stadt laufen. Der Weg zu Fuß dürfte ca 2-3 Stunden dauern.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*