Sapadere Canyon

Werbung

Grosser Wasserfall im Sapadere Canyon
Grosser Wasserfall im Sapadere Canyon

Sapadere Canyon unweit von Alanya

Sapadere Canyon
Sapadere Canyon

Etwas im Nordosten von Alanya liegt der Sapadere Canyon. Dieser Ausflug ist fast bei jedem Wetter in Alanya möglich. Nur nach starken Regenfällen würde ich von einem Besuch absehen, da dann die Wasserfälle doch sehr stark ausgeprägt sind und man ohne Regenkleidung sich kaum in den Sapadere Canyon wagen kann.

Anfahrt zum Sapadere Canyon

Von Alanya aus fährt man am Meer entlang in Richtung Osten. Nach ca. 35km geht es dann bei Demirtas nach Norden in das Taurusgebirge hinein. Nach Demirtas werden leider die Strassenverhältnisse dann immer schlechter. Am Hang abgerutschte Fahrbahnen und Schlaglöcher das man einen LKW darin verstecken kann gehören zum Normalzustand. Es empfiehlt sich also die Strecke langsam und gemütlich anzugehen.

Restaurant am Sapadere Canyon

Blick in den Sapadre Canyon
Blick in den Sapadre Canyon

Wenn man am Sapadere Canyon angekommen ist erwartet einen erst einmal ein großer Parkplatz. Ein Restaurant mit eigener Forellenzucht ist dann der Ausgangspunkt für den Ausflug in den Canyon. Die Preise im Restaurant sind trotz bester Ausflugslage nicht überzogen. Eine Forelle mit Beilagen bekommt man schon für 10 TL was in etwas 5€ entsprechen. Auch die Getränkepreise halten sich im Rahmen. Nach einer kurzen Stärkung im Restaurant geht es dann los in den Canyon.

Der Sapadere Canyon

Ungefähr 200 Meter nach dem Restaurant befindet sich der Eingang in den Sapadere Canyon. Auf einem sehr gepflegten Holzsteg kann man ungefähr 700 Meter in den Canyon hinein laufen. Unter einem das tosende Wasser. Rechts und Links beeindruckende steile Berghänge mit einer, gerade im Winter und Frühjahr, beeindruckenden Flora. Von wilden Orchideen, Schneeglöckchen und einfach aus einer Felsspalte wachsende Nadelbäume ist alles was man in dieser Gegend nicht erwartet alles vorhanden.

Der große Wasserfall im Sapadere Canyon

Grosser Wasserfall im Sapadere Canyon
Grosser Wasserfall im Sapadere Canyon

Beim Gang in die Schlucht kann man immer mehr beobachten wie die Felswände immer enger werden. Am Ende des Weges kommt dann der große Wasserfall mit einer Wahnsinnsgischt. Eine große Plattform vor dem Wasserfall lädt zu einer längeren Verweildauer ein und ist auch der ideale Ort um seine Fotosammlung zu erweitern.
Danach geht es den Weg wieder zurück. Nach etwa der Hälfte des Weges gibt es noch einen Picknikplatz unterhalb eines Felsvorsprungs, welcher in der Hauptsaison auch bewirtschaftet wird. Nach kurzer Pause geht es wieder zurück zum Restaurant des Ausgangspunkt.

Ein Ausflug zum Sapadere Canyon ist bei fast jedem Wetter in Alanya zu empfehlen. Wenn das Wetter in Alanya im Sommer zu heiß wird kann man hier wieder etwas abkühlen. Wem es trotzdem noch zu warm ist der kann in einer der zahlreichen Badebuchten des Canyons sich erfrischen. Nach Verlassen des Sapadere Canyon  kann man sich im Restaurant nochmals stärken bevor man die Heimfahrt nach Alanya wieder antritt.

Planen Sie für diesen Ausflug mindestens einen halben Tag ein. Die Entfernung zum Sapadere Canyon ist zwar nicht allzu weit aber durch die Strassenbeschaffenheit kann man nicht schnell fahren und so dauert der Trip doch eine ganze Weile. Bei mir ist der Ausflug eigentlich fast schon Standardprogramm wenn ich in Alanya bin. Ideal erweist sich hier ein Mietwagen und wenn man sich den mit anderen Besuchern teilt halten sich die Kosten für den Ausflug in Grenzen und man erlebt einen unvergesslichen Tag.

Sapadere Canyon
5 (100%) 1 vote

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*